07|05 donnerstag

10.00 KERSTIN SCHROEDINGER [Zürich] Bildpolitiken zwischen Nichtrepräsentierbarkeit und Dekonstitution
Moderation: Karin Harrasser [Linz]

11.00 BIRGIT WOLF [Mank/Wien] Visuelle Um.Auf.Brüche. Alternative Repräsentationen und widerständige Diskurselemente geschlechtsbasierter Gewalt
Moderation: Waltraud Ernst [Linz]

12.00 BARBARA EDER [Wien] Coming to Power? Sexualisierte Gewalt in Comics
Moderation: Julia Schuster [Linz]

13.00 MITTAGSPAUSE

14.30 BIRGIT HAEHNEL [Duisburg/Essen] Bilder der Sklaverei damals und heute – eine postkoloniale Perspektive
Moderation: Marissa Lôbo [Linz]

15.30 Workshops
1. HANS-JOACHIM LENZ [Ebringen b. Freiburg] Das Schweigen der Männer – die kulturelle Verdeckung der männlichen Verletzungsoffenheit und die Folgen für die Produktion von Medienbildern
2. KARIN BRUNS [Linz] / GITTI VASICEK [Linz] / aFz [Linz] Let’s kick the images out! Workshop zum Gebrauch von Bildern in Frauen/Beratungseinrichtungen
3. maiz [Linz] Smashing Victimization: Eine kritische Analyse massenmedialer Videoclips anhand des Beispiels „One Billion Rising“

17.30 PAUSE

18.00 SUSAN BRISON [Dartmouth] When (and Why) Is It Wrong to Watch? On Visualizing Sexual Violence.
Moderation: Angela Koch [Linz]
[!! ENTFÄLLT LEIDER !!]

19.00 ABENDESSEN

20.15 Prime Time – Filmscreening und -gespräch
FIONA RUKSCHCIO [Wien] #1:[common.places], AT 2000, 43 min.
NICOLE SZOLGA [Wien] Why she refused to act in a rapist scene, AT 2010, 13 min.
Moderation: Gabi Kepplinger [Linz]

22.00 Open DJ*ane-Decks