Sabrina Karg

Stop Victimizing the Victims

Der Vortrag ist ein Versuch mit den zwei vorherrschenden Stereotypen medialer Inszenierung von Betroffenen sexueller Gewalt, nämlich dem Victim als Vamp und dem Victim als Virgin, zu brechen. Als Beispiel dient, die von Jodi Foster gespielte Sarah Tobias in dem Film The Accussed (Jonathan Kaplan, US 1988).

Sabrina Karg ist Studienassistentin bei Frau Prof. Dr. Karin Bruns Medientheorie, Kunstuniversität Linz und Interim-Studienvertretung für MKKT an der ÖH der Kunstuniversität Linz. Seit 2013 studiert sie im Masterstudium Medienkultur- und Kunsttheorien an der selbigen Universität. Davor Bachelorstudium Kunstgeschichte, Filmwissenschaft und Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und Erasmusstudium in Cultural Studies an der Istanbul Bilgi Universität, Istanbul, Türkei. Von 2008 bis 2010 Bachelorstudium Politik und Soziologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Kontakt: sabrina.karg@ufg.at

 

Advertisements